Joseph Turner Erfolgsstory

Unternehmenshintergrund

Joseph Turner begann im Jahr 1997 als Kataloghändler für Männer-Businesshemden.  Seit der Gründung wurde die Angebotspalette erweitert auf Tweedjacken, luxuriöse Strickwaren, Freizeithemden und -oberteile, sowie Premium-Lederschuhe.

Die Ziele

Kurzfristig wollen wir in der Lage sein, die aktuelle, ziemlich turbulente Periode im Handel zu überstehen.  Mit der Unsicherheit bezüglich des Brexit und einem schwankenden Pfund ist es unsere Strategie, unseren Kundenstamm zu konsolidieren und nach und nach unsere Akquirierung auszubauen.

Langfristig streben wir nach Wachstum.  Eine der größten Herausforderungen, mit denen wir konfrontiert sind, ist es, in der Lage zu sein, unser Akquirierungsprogramm auszubauen und dadurch ein signifikantes Wachstum zu erreichen.  Um jedoch investieren und neue Akquirierungsstrategien testen zu können, müssen wir erst sicherstellen, dass wir einen soliden Kundenstamm haben mit hohen Wiederbestellraten und gesteigerten Ausgaben pro Bestellung.

Herausforderungen & Bedenken

Wir hatten bereits eine Cross-Sell- und Upsell-Option auf unserer aktuellen Webseitenplattform.  Diese war jedoch nicht dynamisch und wurde manuell hochgeladen. Die Bestseller auf der Homepage wurden einmal pro Woche manuell berechnet und hochgeladen.

Unsere Preis- und Rabattstruktur ist ziemlich komplex und wir hatten in der Vergangenheit immer wieder Probleme mit Fremdanbietern, die versprachen, dies bewältigen zu können, aber dann nicht dazu in der Lage waren.  Das bedeutete, dass wir in der Vergangenheit oft Abstriche machen mussten und häufig bei Werbe-Widgets Preise von den Pop-Ups/Empfehlungen ausschließen mussten. Das ist aber einer der Schlüsselfaktoren, ob sich ein Kunde durchklickt oder nicht. Ein Hauptkriterium für uns war, sicherzustellen, dass Segmentify dieses Problem bewältigen konnte und gute, funktionierende Lösungen finden würde.

Warum Segmentify?

Ich wurde von jemandem bei Segmentify angerufen, der mir anbot, eine Demonstration des Tools durchzuführen. Unsere Entscheidung, dies zu tun, basierte auf zwei Dingen:

1. Das Produkt war dynamisch, anpassbar und einfach zu implementieren und zu nutzen.
2. Uns wurde eine kostenlose Testphase von vernünftiger Dauer angeboten, um zu testen, ob es tatsächlich für Joseph Turner funktioniert.

„Es gab zwar ein paar kleine Probleme (dieselben, wie bei jeder Implementierung von etwas Neuem), aber der Service von Segmentify war fantastisch. Sie taten alles, um Lösungen und Abhilfen für alle Probleme zu finden und sie stellten sicher, dass wir keine Abstriche bei dem machen mussten, was wir wollten.“

Unsere Preisliste & Rabattstruktur funktionieren nachgewiesenermaßen etwas kompliziert.  Segmentify hat sich mehrere Optionen angesehen und nicht aufgegeben, bis wir eine Lösung gefunden hatten, mit der wir glücklich waren.

Sie haben einige Entwicklungen an der Funktionsweise des Algorithmus vorgenommen, was bedeutete, dass sie in der Lage waren, den korrekten Preis für den jeweiligen Kunden aus den Daten im Datenlayer unserer Webseite zu berechnen.

Was wir mit Segmentify erreicht haben

Wir benutzen das Programm nun seit 2 Monaten in der Vollversion.

Bestellungen, die über das Segmentify-Widget aufgegeben werden, haben einen um 45% höheren durchschnittlichen Bestellwert als die anderen Bestellungen. Das Tool hilft dabei, die Ausgaben unseres Kundenstammes zu steigern, indem es die Anzahl der Artikel pro Bestellung und den durchschnittlichen Bestellwert erhöht.

Wir nutzen jetzt auch immer mehr Widgets, um die Gesamtbestellzahl oder die Bestellungen, die über das Segmentify-Widget vorgenommen werden, zu erhöhen.

Der Hauptperformanceindikator für uns ist, dass Bestellungen, die über das Segmentify-Widget aufgegeben werden, einen signifikant höheren Bestellwert haben und sich mehr Artikel im Warenkorb befinden. Die Artikelzahl pro Bestellung bei einer Segmentify-Bestellung ist mehr als 30% höher als bei einer Nicht-Segmentify-Bestellung.

Der durchschnittliche Bestellwert ist 45% höher.  Weil Segmentify-Bestellungen nur einen kleinen Prozentsatz unserer Gesamtbestellungen auf der Webseite ausmachen, hat das im Moment noch keine großen Auswirkungen auf den gesamten Durchschnittsbestellwert und die Artikel pro Bestellung.  Weil wir aber das Tool verbessern und die Anzahl der Widget-Einblendungen erhöhen, erwarte ich, dass dies geschieht.

Was wir an Segmentify am meisten mögen

Das Produkt ist sehr einfach zu nutzen, sehr flexibel und anpassungsfähig.  Es ist völlig transparent, daher kann man sehen, was funktioniert und was nicht.  Auch der Service vom Team ist fantastisch.  Wenn es ein Problem gibt, sehen sie sich das sofort an und versuchen, es zu beheben.

Catherine Giles
Marketing Manager – Joseph Turner