Beymen Erfolgsstory

Die weltweit agierende Kaufhauskette Beymen bietet ihren Millionen von Kunden mit Segmentify-Lösungen ein vollständig personalisiertes E-Commerce-Erlebnis.

Hintergrund des Unternehmens

Seit unserer Gründung im Jahr 1971 ist Beymen nicht nur eine führende Marke in der türkischen Modeindustrie, sondern hat sich auch in der internationalen Modeszene einen guten Ruf erworben. Gegenwärtig führen wir mehr als 400 internationale Marken in unseren Geschäften und unsere eigenen Kollektionen erzielen auf der ganzen Welt hochkarätige Auszeichnungen. Unsere zentrale Leitidee war immer, die Standards in der Einzelhandelsbranche durch unsere große Erfahrung und unser ausgezeichnetes Customer-Relationship-Management zu erhöhen.

In der zweiten Jahreshälfte 2010 haben wir unsere Online-Verkäufe auf beymen.com mit der Absicht begonnen, unseren führenden Status und kreativen Ansatz auf den E-Commerce-Bereich zu übertragen, und das nicht nur als Bekleidungsunternehmen, sondern auch in den Bereichen Kosmetik, Wohndekoration sowie Elektronik und Technik.

Ziele

Da die Marke Beymen im letzten Jahrzehnt beträchtliche Erfolge erzielt hat, erscheint es berechtigt, die Ziele des Unternehmens ebenso anspruchsvoll zu definieren. Wir sind davon überzeugt, dass eine Marke nur so groß ist, wie ihre Kunden sie wahrnehmen. Deshalb formulieren wir unser Ziel einfach und prägnant mit „überall dort präsent zu sein, wo unsere Kunden sind“.

Herausforderungen und Schwierigkeiten

Seit Beginn unseres Sprungs in den E-Commerce waren wir uns der Notwendigkeit bewusst, die Bedürfnisse und Wünsche unserer Kunden genau zum richtigen Zeitpunkt zu erfüllen – am besten noch bevor sie überhaupt darum gebeten hatten!

Wir wussten von Anfang an, dass wir bei der Entscheidungsfindung unserer Kunden präsent sein und die Zeit, die sie für ihre Entscheidungen aufwenden, bestmöglich nutzen müssen. Diese Überlegung führte zu folgendem Ergebnis:

In unserem heutigen, hart umkämpften Markt des E-Commerce ist der Versuch, einen Online-Shop ohne Personalisierung zu betreiben, undenkbar. Was wir brauchten, war ein System, das in der Lage war, alle denkbaren Kundenwünsche in Echtzeit vorherzusagen, bevor der Kunde überhaupt aktiv geworden war.

Wenn wir unsere Ziele als Online-Shop erreichen wollten, mussten wir von jedem Kunden wissen, was er wollte, bevor er überhaupt aktiv wurde.

Für die Wahl der richtigen Lösung für unser Problem hatten wir zwei wichtige Vorgaben:

  • Ein reaktionsschneller Algorithmus
  • Ein einfacher Integrationsprozess

Mit Segmentify haben wir beides gefunden!

Warum Segmentify?

Wir kennen Segmentify seit der Gründungsphase dieser Personalisierungsplattform. Ausschlaggebend für unsere Wahl war die Tatsache, dass Segmentify auf ein einziges Thema spezialisiert war und die besten Dienstleistungen rund um dieses Fachgebiet anbot – auch wenn wir später dazu übergingen, andere Segmentify-Lösungen ebenfalls einzusetzen.

Was die Sache noch besser macht: Es reicht ein Wort, um den gesamten Implementierungsprozess zu beschreiben: einfach! Wir haben eine einzige Zeile JS-Code auf GTM implementiert und die notwendigen Bereiche für Widgets markiert, und das war’s!

Was wir mit Segmentify erreicht haben

Segmentify lieferte die Personalisierungslösungen, die wir brauchten, in ziemlich kurzer Zeit. Es ist unsere Geheimwaffe, wenn es darum geht, unseren Kunden ein personalisiertes Erlebnis zu bieten. Unsere Segmentify-Widgets haben von unseren 6 Millionen Seitenaufrufen pro Monat durchschnittlich 71,6% Impression Share.

Segmentify ist unsere Geheimwaffe, wenn es darum geht, unseren Kunden ein personalisiertes Erlebnis zu bieten.

Ein besonders gutes und wichtiges Beispiel dafür, wie wertvoll Segmentify für das E-Commerce-Business ist, wäre unsere Erfahrung mit ergänzenden Produkten auf der Warenkorb-Seite.

Wir haben versucht, die empfohlenen Produkte manuell für die Kunden auszuwählen, während sie bereits Produkte in ihren Warenkörben hatten. Für die erste Kampagne wählten wir, nachdem wir eine neue Warenkorb-Seite designt hatten, 200 Produkte aus, die den Benutzern nach dem Zufallsprinzip auf ihrer Warenkorb-Seite angezeigt wurden. Die Ergebnisse waren jedoch enttäuschend. Beim zweiten Mal wählten wir 2.000 Produkte aus, die wiederum nach dem Zufallsprinzip mit derselben Designvorlage angezeigt werden sollten, aber auch hier konnten wir keine positiven Ergebnisse feststellen. Unsere dritte Kampagne lief mit einem neuen Design, war aber ebenfalls ein Misserfolg. Für unseren vierten Kampagnenversuch überließen wir schließlich den gesamten Prozess dem Segmentify-Algorithmus. Die Ergebnisse waren hervorragend! Wir hatten 27 Transaktionen in nur zehn Tagen.

Aktuelle Zahlen

71.6%

Impression Share Segmentify

6 Mio.

Seitenaufrufe / Monat

Was uns bei Segmentify besonders gut gefällt

Die größte Stärke von Segmentify ist die unbestreitbare Expertise in ihrem Kerngeschäft – der personalisierten Produktempfehlung!

Das große Know-how und die Aufgeschlossenheit von Segmentify zeigen sich in allem, was dieses Unternehmen tut, von der Produktentwicklung bis zum Management der Kundenbeziehungen. Die Effizienz bei personalisierten Produktempfehlungen findet sich auch bei den Komplementärprodukten wieder: Trendify und Bannerify sind zusätzliche Instrumente, die einen besseren Einblick in das eigene E-Commerce-Business bieten.

Deniz Gürbüz
Digital Marketing Senior Manager – Beymen